8 Worte für den Urlaub in Kroatien

Nun sind Sie bereit, nach Kroatien zu reisen. Der Koffer ist mit dem Badeanzug gepackt. Die Sonnenbrille ist auf der Nase und die Flip-Flops an den Füßen. Die Ferienwohnung oder das Hotel sind gebucht und der Urlaub kann beginnen.

Aber wie versteht man die Sprache, wenn man im Ausland ist? Die Kroaten sprechen sehr gut Englisch, und einige auch Deutsch. Es ist jedoch immer schön, einige Wörter zu kennen, die man beim begenen der Einheimer verwenden kann. Nelson Mandela sagte:

Wenn man mit einem Mann in einer Sprache spricht, die er versteht, erreicht man seinen Kopf.
Wenn man mit ihm in seiner Muttersprache spricht, erreicht man sein Herz. 

Hier sind einige Grundbegriffe des Kroatischen, Wörter, die wir unseren Gästen am häufigsten erklären.

Hvala 

bedeutet dankeschön. Es ist das Zauberwort, das in allen Sprachen schön zu hören ist, wenn jemand einen Gefallen getan hat.
Man hört auch „HVALA PUNO“, was vielen Dank bedeutet.

Wenn der Bäcker uns das Brot gibt, antworten wir mit „hvala“.
Danke für das Abendessen: hvala za večeru.

Molim 

ist die Antwort zum Wort Danke, dass heist Bitteschön.

Bok 

ist der Gruß, der entspricht dem deutschen Hallo.
Dieser Begriff wird in Zagreb und Nordkroatien verwendet. In Dalmatien und im Süden begrüßt man sich mit Bog.
Etymologisch kommt das Wort aus dem Erbe vom Österreichisch-ungarischen Reich. Es kommt von mein Bogen auf Deutsch „mein Bücken“, von verbeugen zu „majn bokn“ und dann zum koratischen  Bok vereinfacht.
Das Bog kommt vom „Bog daj“ ab, Gott gebe Ihnen, vereinfacht in Bog.
Wenn man sich also unter Freunden oder unter jungen Leuten trifft, begrüßt man sich mit Bok oder Bog.

Dobro

bedeutet gut.

Dobrodošli: Willkommen!
Dobar dan bedeutet Guten Tag, und Dobra večer bedeutet Guten Abend.
Das Dessert ist gut: kolač je dobro.

 

Živjeli 

bedeutet Prost.

Ein Wort, das uns besonders gefällt. Es erinnert an eine gute Gesellschaft und an schöne Sommerabende. Das Klirren der Gläser erinnert an angenehme Begegnungen.
Wir hoffen, dass Jedem das Leben mit diesen Momenten der Freude erfüllt.
Die Planung eines Strandurlaubs am Meer in Kroatien versetzt in eine gute Stimmung, denn die Reise beginnt mit der Programmierung.

Ajde 

Jedem Ausländer, der die Sprache nicht versteht, wird es klar, dass die Kroaten diesen Ausdruck sehr häufig verwenden.
Dieses Wort bedeutet wörtlich übersetzt „Gehen wir“, aber es wird als Ausruf am Anfang oder am Ende von imperativen Sätzen verwendet.
Hier sind einige Beispiele für die Verwendung im alltäglichen Gespräch.

Ajde! 
Komm, steig ein.
Wir benutzen es, um Befehle zu geben, wie z.B. „Aufwachen! Aufstehen! 
Hey, was machst du da?
Oder wenn wir den lieben Hund rufen, der beschäftigt ist und nicht zuhören will.

Lijepo

Bedeutet schön.

Die kroatische Grammatik ist etwas komplexer als die deutsche Grammatik. Das Kroatische hat sieben grammatische Fällen, die sind: Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv, Vokativ, Lokativ und Instrumental. Kroatisch ist eine slawische Sprache, die schwer zu verstehen, aber sehr melodisch ist.

Plaža je lijepa: Der Strand ist wunderschön.
Cvijet je lijep: die Blume ist schön.

Nema

Entspricht: Es gibt keins.

Nema Kruha entspricht: es gibt kein Brot.
Nema sunca: es gibt keine Sonne.

Es gibt natürlich ausgezeichnete Taschenwörterbücher, die man kaufen kann, und in den Ferien immer dabei haben kann.
Alternativ ist der Google-Übersetzer nützlich, um schnell Wörter oder ganze Sätze vom Deutschen ins Kroatische zu übersetzen.

https://translate.google.com

 

 

CONTACT

Miriam and Gianni
GORGONIA APARTMENTS

23287 Veli Rat – Verunic, Dugi otok, Croatia
Tel: 00385 91 737 9823
gorgonia@zadar.net

Reservation center in wintertime:
Tel. 0041-76 308 54 41 
gorgonia@zadar.net

© Gorgonia Apartments & Suites