Ausfluge Dugi otok

Excursions

Ausflug zum KORNATi Nationalpark:

Bei uns könnt ihr auch einen Tagesausflug zum Kornati Nationalpark buchen. Mit einem Motorboot führt man euch durch den Nationalpark. Im Schatten eines Fischerhaus werdet ihr dann mit am selben Tag gefangenen Fischen verköstigt.
Mit 35 kilometer Länge und 150 Inseln, einige klein, andere gross, in einer Oberfläche von 320 Quadratkilometer , sind die Kornati der grösste Archipelag des Mittelmeers.
Es gibt nur sehr wenige Häuser auf den Inseln, die meisten haben gar keins.
Land und Meer sind unter Schutz vom National Park. Angeln ist besträngt, da man die Natur schützen möchte.

Wrack Dugi otok:

Zum schnorcheln ist die Insel Lagnici sehr schoen: die liegt im Norden des Meeres  Dugi otok , wo das Meer voller Fische ist. Bei der Insel ligt im flachem Wasser das beruehmte Wrack Michele, dass von der Oberflaeche sichtbar ist.
Die groesse Atraktion zum schnorcheln ist dieses versunckene Boot, dass fuer die Fische wie ein Magnet ist. Das macht das schwimmen ein abenteuerliches Erlebnis.
Michele kann nur mit dem Boor erreicht warden (Bootsverei Dugi otok).

Man kann das Wrack von den Buchtem am Leuchtturm sehen.
Der Leuchtturm ist der hoehste der Adria, der in der Naehe von Gorgonia Apartments. Der liegt im Norden Dugi otok und ist um den 1800 gebaut worden. Die Aussicht vom Leuchtturm ist traumhaft: das ist der besste Ort um einen 360 Grad Blick ueber die Inseln zu haben.

Andere versunkene Boote liegen in der Lucica Bucht: zu Fuss von unseren Wohnungen in wenigen Minuten erreichbar.

Blaue Grotte Dugi otok:

Das schnelle Ausflugsboot zur blauen Grotte faehrt um 10:00 von den Gorgonia Apartments Dugi otok ab. Die Fahrt mit dem schnellboot bis zum Strand Veli Zal dauert 30 Minuten.
Am Strand gibt es Bademoeglichkeiten: schwimmen im kristllklarem Wasser mit dem Blick auf die Insel Mezan. Eine kleine Bar liegt unter einer riesen Pinie, die angenemen Schatten macht.
Nach dem Schwimmen am Strand faehrt man zur Blauen Grotte, wo das Boot geankert wird. Von dort aus schwimmt man rein: der Eingang ist schmal aber sehr hoch. Die Farben sind fantastisch.Am Ende der Grotte liegt ein kleiner Kiesstrand wo das Licht von einem grossem Loch den Raum erhellt: ein Wunder der Natur.

Grotte “Strasna pec”:

Ein Besuch zu dieser Grotte lohnt sich um die Geschichte Dugi otoks besser kennenzulernen. Man sagt, dass die Grotte von den ersten Bewohnern der Insel belegen war. Die Schönheit des Ortes hat auch den Austoungarischen Kaiser Franz Joseph zu einem Besuch gefürt.
Von unseren Ferienwohnungen Dugi otok erreicht man die Grotte mit der Panoramischenstrasse , die Richtung Süden führt.

Der Natur Park Telascica:

Der Natur Park Telasica liegt im Süden von Dugi otok. Der Telasica Fjord ist 8 km lang und sehr eng, mit 5 kleinen Inseln. Mit diesen Eigenschaften ist das ein sicherer natürlicher Hafen, in dem Boote einen sicheren Ort gegen die Winde finden.
Auf der Seite des offnen Meeres ist das Land sehr steil und die Klippen verschwinden in der bauen Adria. Der höchste Stein ist 161 Meter hoch. Die Gegend ist schön und erholsan und ist in 50 Autominuten von unseren Ferienwohnungen Dugi otok entfernt. Unter der Meeresoberfläche gibt es Koralle, Gorgonia Koralle, Schwämme, Krebse, Fische vieler Arten und Delfine. Viele Arten Vögel nesten auf den Klippen, einer von diesen ist der Falcon. Der Salzsee Mir liegt im Süden des Parks. Das Wasser ist salzig weil der See unterwasser mit dem Meer verbunden ist. Mit seiner 6 Meter Tiefe ist sein Wasser im Sommer sehr warm: man kann drinnen schwimmen, oder den schönen Spaziergang um ihn machen.
Wenn man von unseren Ferienwohnungen Dugi otok den Ausfug zum Telasica Natur Park plant empfehlen wir früh morgens oder im späten Nachmitteag zu starten, um die vielen Touristen, die mit den Booten von Zadar und Sibenik kommen, zu vermeiden.
Bringt einen alten Apfel mit: die Wildesel werden sich darüber freuen!

Vergessene U-Boot Häfen:

Ein Hafen fuer U-Boote ist ein Bunker indem diese Boote Schutz gegen der Flugwaffe fanden. Die U-Boot Bunker von Dugi otok sind im 1970 von der Yugoslawischen Armee gebaut worden. Die Yugoslawische Seearmee war die Armee der Sozialfederalen Yugoslawischen Republik und wurde besonders als Schutzkraft gebraucht. Die Mission war das Vermeiden, dass Pfeinde lang den 40000 Kilometer langen Kueste ankamen.
In Dugi otok sind 3 dieser Haefen gebaut worden, die alle in der Naehe unserer Ferienwohnungen sind. Diese Hafen sind nun verlassen und es ist interessant sie mit einer Taschenlampe zu besichtigen. Man kann reinlaufen, den Bau von innen beobachten. Man sieht noch wo die Soldaten damals geschlafen haben.

Besichtigung der Stadt Zadar:

Zadar ist eine koroatische Stadt in Dalmatien, an der Adria.
Zadar ist auf einer Halbsinsel gebaut worden: die Statd , die von den Roemern gebaut wurde, hat noch das roemer Strassen System, einen grossen Hafen und vier Stadttore.
Mit der Zeite wurden die Steinwaende Zadar fester gebaut.

Wir emfehlen waehrend des Aufenthalts bei unseren Ferienwohnungen Dugi otok Zadar zu besichtigen. Man kommt mit der erstem Morgensfaehre in die Stadt und am Nachmittag kann man wieder aud die ruige Insel zurueckkommen.

Die Kirche St.Donat: ist im 9 Jahrhunder gebaut worden, nach dem Byzantinischer Architectur. Der Grundplan ist rund, im inneren sehr einfach. Es ist angenehm sich in den warmen Stunden dort zu kuehlen. In der Kirche werden keine Messe mehr gehalten.

Die Stadtwaende: ein Spaziergang auf den Waenden schenkt einen guten Eindruck von der Geschichte der Statd. Interessant sind auch die vier Toren Zadars.
Goennt euch eine Kaffee Pause in einem der vielen Kafees. Dort sitzen die Einwohner immer sehr gerne.
Was man nicht vermissen sollte ist einen spaziergang im Fisch und Gemuese Markt.  Dort kommen alle zusammen: Einwohner, Touristen und die Produkte sind voller Duefte und Farben.

Die Meeresorgel: Zadars wundersame Meeresorgel ist einzigartig. Die breite Steintereppe die in das Meer fuehrt ist mit Rohren gefuellt. Wellen und Flut bringen das Wasser in die Rohre und das Ohr spuert eine Melodie die immer verschieden ist.
Das ist ein gemutlicher Ort um sich zu erholen, besonders nach einem Spaziergang im Park. In jedem Moment sitzt jemand auf dieser beruhemten Treppe und im Sommer badet man in der Naehe.

Die Begruessung der Sonne: liegt in der Naehe der Meeresorgel und sammelt soviel Sonnenenergie, dass die gaze Hafenbeleuchtung genug Energie davon bekommt. Die Bewohner angeln gerne von den langen Molen und der Ort ist immer voller Touristen, besonders beim Sonnenuntergang, wenn die Sonne faszinierend im Meer verschwiendet.

Es gibt viele Museeen zu besichtigen: das Ancient Glass Museum, das Archaeological Museum, das Museum Church Art und viele Kirchen.


Plitvice Nationalpark:

Da man schon in der Gegend ist, empfehlen wir einen Ausflug zu den Plitvice Seen, wenn man unsere Wohnungen Dugi otok verlaesst. Der Nationalpark Plitvice ist 130 Km von der Stadt Zadar entfernt.
Da die Oberflaeche des Parks enorm ist, empfehlen wir den Ausflug zu planen. Es gibt mehrere Eingaenge zum Park und der kuerze Weg dauert 2-3 Stunden, der laegste bis 8 Stunden.
Im Obersten Teil des Parks liegen 12 Seen, die mit den unteren Seen mit einem 78 Meter hohen Wasserfall verbunden sind, der hoechste Wasserfall Kroatiens.
In diesem wunderschoenem Ekosystem leben viele Arten Pflanzen und Tiere, die groessten davon sind der braune Baer und der Wolf. Am Rande der Wege gibt es nützliche Infos über dieses Ecologisches System.

Krka Nationalpark:

Da man schon in der Gegend ist, empfehlen wir einen Ausflug zu dem Krka Nationalpark, wenn man unsere Ferienwohnungen Dugi otok verlässt. Der Nationalpark Krka ist 94 Km von der Stadt Zadar entfernt.
Der Park ist das ganze Jahr offen: es gibt 5 verschiedene Eingänge.
Der Krka Park hat die Eigenschaft des 280 Meter hohen Wasserfalls, der sich in sieben natürlichen Terassen verteilt. In diesem Ekosystem wurden 860 Naturarten gezählt.